Arbeitsplatz Tagesschule

Zur Situation in Einrichtungen der schulergänzenden Bildung und Betreuung

Beschreibung
Plätze in Tagesschulen, Horten oder an Mittagstischen sind gefragter denn je. So divers das schulergänzende Betreuungs- und Bildungsangebot ist, so unterschiedlich sind berufliche Herkunft und Qualifikation der Menschen, die die Kinder betreuen, die Einrichtung mitgestalten oder auch leiten. Über ihre Arbeitsbedingungen und die davon beeinflusste Qualität ihrer pädagogischen Arbeit ist bis jetzt wenig bekannt. Die Autorinnen liefern dazu erstmals Befunde und zeigen, welche Faktoren das Engagement, die Gesundheit und die Arbeitszufriedenheit des Personals fördern. Dabei identifizieren sie auch Handlungsfelder für die weitere Entwicklung von Einrichtungen der schulergänzenden Bildung und Betreuung.
CHF 36.00

Erweiterte Beschreibung

Plätze in Tagesschulen, Horten oder an Mittagstischen sind gefragter denn je. So divers das schulergänzende Betreuungs- und Bildungsangebot ist, so unterschiedlich sind berufliche Herkunft und Qualifikation der Menschen, die die Kinder betreuen, die Einrichtung mitgestalten oder auch leiten. Über ihre Arbeitsbedingungen und die davon beeinflusste Qualität ihrer pädagogischen Arbeit ist bis jetzt wenig bekannt. Die Autorinnen liefern dazu erstmals Befunde und zeigen, welche Faktoren das Engagement, die Gesundheit und die Arbeitszufriedenheit des Personals fördern. Dabei identifizieren sie auch Handlungsfelder für die weitere Entwicklung von Einrichtungen der schulergänzenden Bildung und Betreuung.

Rezensionen

«
Die beiden Bücher sind wichtige Beiträge zur Entwicklung der Tagesschulen, die allen, die damit befasst sind, wertvolle Anregungen und Informationen geben können und auch ganz konkrete Handlungsempfehlungen für Mitarbeitende, Leitungen, Trägerschaften, Politik und Behörden aussprechen.
»
hep Verlag, 08.06.2021
Produkt kaufen
Arbeitsplatz Tagesschule
Zur Situation in Einrichtungen der schulergänzenden Bildung und Betreuung
CHF 36.00
Welches Format?
Einband
Buch
Auflage
1. Auflage 2020
Seitenzahl
240 Seiten
ISBN
ISBN 978-3-0355-1628-9
Format
-