Pädagogik & Didaktik

Schul- / Organisationsentwicklung

Schulleitung, Schulentwicklung, Evaluation und Qualitätssicherung, Aufbau von Tagesschulen, Curriculums- und Angebotsentwicklung, Gesundheit von Lehrpersonen

Das braucht's, um eine Schule zu leiten und zu entwickeln.

Eine Schule leiten
Grundlagen und Praxis
Von  Ueli Hostettler  , Hansueli Hofmann  , Priska Hellmüller
Wer eine Schule führt, ist vielfach herausgefordert. Ohne die nötigen Leadership-, Management- und Kulturkompetenzen sind die komplexen Aufgaben nicht zu bewältigen. Die Autorinnen und Autoren dieses Fachbuches stützen sich in ihren Beiträgen auf ein erprobtes Kompetenzmodell für Schulleitungen. Sie zeigen an theoretischen Grundlagen und vielen Praxisbeispielen den Weg zu einer gelingenden Schulführung und -entwicklung auf.
CHF 38.00
Zum Produkt
Kollegien stark machen
Schulen erfolgreich entwickeln
Von  Helmut Heyse  , Bernhard Sieland
Der tägliche Unterricht und die Bemühungen von Kollegien, sich mit ihren Schulen dem gesellschaftlichen Wandel zu stellen, kosten Kraft; Einzelkämpfer haben da wenig Chancen. Es gibt jedoch Ressourcen, die Kollegien stark machen können, z. B. konstruktives Konfliktmanagement, effektive Partizipation, aufbauende Würdigungs-, Feedback- und Fehlerkultur, effiziente Kooperation, ein verbindliches Schulethos. Das Buch gibt vielfältige Anregungen, sie im Alltag zu nutzen, zu pflegen und zu fördern.
CHF 30.00
Zum Produkt
Wenn dem JA kein Aber folgt
Innovationen im Bildungswesen - wer will, sucht Wege.
Von  Katrin Hille  , Carina Renold-Fuchs  , Helmut Schreier  , Andreas Müller
Die heutigen Strukturen der Schulen stammen aus einer völlig anderen Zeit. Die Menschen waren anders. Die Bedingungen waren anders. Die Aufgaben waren anders. Der beschleunigte gesellschaftliche Wandel hat tiefe Spuren hinterlassen. Das ist offensichtlich– nicht nur beim vergleichenden Blick in alte, vergilbte Fotoalben. Bildungsinstitutionen sehen sich damit zunehmend vor neue Herausforderungen gestellt. Und der Druck, sich stärker auf die sich verändernden Ansprüche einzustellen, nimmt zu. Nicht erst seit gestern. Doch: Wandel ist nicht gerade das,was das Bildungswesen vorrangig auszeichnet. Denn Wandel ist unbequem. Also werden hohe Mauern aufgeschichtet mit Gründen, weshalb dieses nicht geht. Und jenes auch nicht. Doch: Es gibt auch Gegenbeispiele. Menschen,die Wege suchen aus dem Jammertal. Menschen, die den Mut haben, sich ein Stück weit aus der kollektiven Geborgenheit des Systems und der Sicherheit schützender Gemeinschaft herauszutreten. Menschen, die Ja sagen. Ein Ja, dem nicht sogleich ein «Aber» folgt. Von solchen Menschen handelt dieses Buch.
CHF 23.00
Zum Produkt