Loyalität (PDF)

Resonanz - Gestalten von Organisationen in flüchtigen Zeiten - Band 2

Loyalität in modernen Organisationen–überflüssig, nebensächlich oder besonders nötig?Die heutige Arbeitswelt ist geprägt von Flexibilisierungs- und Entgrenzungsprozessen. Diese erschweren dieGestaltung von Organisationen und
verändern den Alltag der Organisationsmitglieder nachhaltig– sowohl in Bezug auf neue Chancen als auch steigende Risiken. Band 1 der Publikationsreihe«Resonanz– Gestalten von Organisationen in flüchtigen Zeiten» widmete sich dem Thema«Grenzmanagement»: Fokussiert wurden hauptsächlich die Dynamik und die Verflüchtigung organisationaler Grenzen. Dieses Reflektieren rief fast zwangsläufigÜberlegungen nach dem Gegenpart, dem Stabilen im Inneren einer Organisation auf den Plan.Im vorliegenden zweiten Band gilt das Augenmerk daher jenen Kräften, die Organisationen festigen: Konzepte wie Loyalität, Commitment und Bindungsqualität stehen im Zentrum des Interesses. Wenn in flüchtigen Zeiten wie heute die räumlichen Grenzen von Organisationen ebenso verschwimmen wie Gewissheiten von Zugehörigkeit und Anstellung, dann stellt sich die Frage, was Organisationen letztlich zusammenzuhalten vermag. Ist es ihreökonomische Potenz, die Attraktivität ihrer Ziele, das Vermitteln von Sicherheitüber klare Führungs- und Verhaltensregeln, oder ist es– was häufig angenommen wird– die Organisationskultur? Mit solchen und vielen weiteren Fragen befasst sich dieser Band 2 der Reihe«Resonanz».
PDF | 1. Auflage 2011
ISBN 978-3-0355-1277-9 | Reihe: Resonanz | hep verlag
CHF 21.00

Rezensionen

Die verschiedenen Beiträge in dem von Beat Bucher, Thomas Hagmann, Rolf Kuhn und Geri Thomann herausgegebenen Buch laden die Lesenden ein,mitzudenken - den Begriff Loyalität in seinen verschiedenen Facetten auszuleuchten und dabei Bekanntes aus neuen Blickwinkeln zu betrachten.