Auch erhältlich als...

Wem gehört die Schule?

Neue Akteure, neue Zuständigkeiten

Die Schulreformen der letzten 30 Jahre führten im schweizerischen Bildungssystem zu neuen Zuständigkeiten. Bei nach wie vor hoch gehaltenem Bildungsföderalismus sind einerseits
Bestrebungen zu grösserer Schulautonomie feststellbar. Andererseits zeigen sich deutliche Tendenzen zu verstärkter interkantonaler Kooperationen, zu (subsidiären) Bundeskompetenzen und zur gesteigerten internationalen Orientierung. Da fragt sich wer, die Schule eigentlich definiert, reguliert, verantwortet und beaufsichtigt.
Buch | 1. Auflage 2019 | 400 Seiten
ISBN 978-3-0355-1313-4 | hep verlag
Erschient im Mai 2019
CHF 47.00

Zugehörige Titel

Zurück Weiter