Auch erhältlich als...

Vorsprung für alle!

Erhöhung der Chancengerechtigkeit durch Projekte der Frühpädagogik

Im Anschluss an den PISA-Schock in Deutschland und den umliegenden Ländern Anfang des neuen Jahrtausends wird das Potenzial des vorschulischen Bereichs als
Bildungsreserve in Forschung und Politikrege und teilweise auch kontrovers diskutiert. Forderungen, die Bildungschancen aller Kinder zu erhöhen, sind schneller formuliert als wissenschaftsbasierte Interventionen und Programme. In diesem Bandwerden mehrere Projekte und ihre Ergebnisse beschrieben und Ideen für die Praxis formuliert.Mit der vorliegenden Publikation wird eine Buchreihe ins Leben gerufen, die Anliegen und Weiterentwicklungender ersten Bildungsjahre aufnimmt und thematisiert und Impulse für die praktische Arbeit gibt. Im Zentrum stehen dabei die Professionalisierungder institutionellen Bildung, Betreuung und Erziehung im Frühbereich sowie der ersten Jahre desöffentlichen Schulsystems.
Buch | 1. Auflage 2014 | 232 Seiten | 15,5 x 22,5 cm, Broschur
ISBN 978-3-0355-0078-3 | Reihe: Erste Bildungsjahre | hep verlag
CHF 34.00