Schularchitektur im Dialog

Fallstudie und Möglichkeitsräume

Wie kann ein Schulhausplanungs- und -bauprozess unter Berücksichtigung aller beteiligten Akteure aus den Bereichen Architektur, Pädagogik und Verwaltung gewinnbringend ablaufen? Anhand des
/> Fallbeispiels einer Primarschule in der Nordwestschweiz werden in diesem Buch die aktuelle Praxis sowie Schlüsselprobleme bei der Realisierung eines Schulhausbaus untersucht. Der Prozess ist über die Inbetriebnahme hinaus bis in die Phase der Aneignung des Raums durch Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen beschrieben. Die Publikation richtet sich an alle, die sich mit Schulbauprozessen befassen.
Buch | 1. Auflage 2016 | 160 Seiten | 18,5 x 27 cm, Broschur
ISBN 978-3-0355-0314-2 | hep verlag
CHF 38.00