Pressemeldung

Mittendrin ist vielerorts

Medienmitteilung, 02.03.2021

Mittendrin ist vielerorts – 22 Porträts Dozierender an Pädagogischen Hochschulen Wie arbeiten Menschen an Pädagogischen Hochschulen?

Welches Wissen und welche Erfahrungen beziehen sie ein, wenn sie den Bezug zu den Schüler*innen gestalten? Welchen Herausforderungen begegnen sie dabei? Der Porträtband aus dem hep Verlag gibt Einblicke in diese Spurensuche.

Wer sich heute für das Studium an einer Pädagogischen Hochschule einschreibt, hat sich für einen interessanten, aber auch anspruchsvollen künftigen Beruf entschieden. Neben professioneller Klassenführung, dem Umgang mit grosser Heterogenität, der Vor- und Nachbereitung des Unterrichts, Elternarbeit und vielem mehr wird auch viel Sozialkompetenz gefordert. Wie vielschichtig die Aufgaben an PH sind, zeigen die lebensnahen Einblicke in die verschiedenen Welten, die Dozierende in ihrer Arbeit vereinen. Da leitet beispielsweise eine Primarlehrerin an einer PH einen Lehrgang zur integrativen Begabungsförderung. Dort schreibt eine Institutsleiterin in Kooperation mit Lehrpersonen und Theaterpädagog*innen ein Buch über Migration und Ungleichheit in der Schule. Während des Volleyballunterrichts erfährt ein Dozent der Fachdidaktik Bewegung und Sport die Bedeutung von Emotionen im Sport und reflektiert deren Auswirkungen auf das Lernen. Eine Dozentin für Geschichte und Geschichtsdidaktik arbeitet zusätzlich als Sek-I-Lehrerin, erprobt dabei digitale Unterrichtsmethoden im Geschichtsunterricht und gewinnt für die Arbeit an der PH wichtige Erkenntnisse.

Die 22 Dozierenden aus dreizehn Pädagogischen Hochschulen werden von der Fotografin Monique Wittwer und dem Wissenschaftsjournalisten Urs Hafner in Bild und Text porträtiert. Zum Schluss beteiligt sich die Schriftstellerin Tabea Steiner mit einem œil extérieur, ihrem Blick von aussen, und berichtet von ihren eigenen Erlebnissen als Lehrerin.

Das Buch «Mittendrin ist vielerorts – 22 Porträts» ist Teil des Projekts «Doppeltes Kompetenzprofil der Pädagogischen Hochschulen: Institutionelle und individuelle Anforderungen an den Berufsfeldbezug»

Mittendrin ist vielerorts
22 Porträts | Mit einer literarischen Betrachtung von Tabea Steiner
Von  Jürg Arpagaus  , Christa Scherrer  , Simone Heller-Andrist  , Susanne Amft  , Steiner Tabea  , Urs Hafner  , Monique Wittwer
Was beschäftigt Dozierende Pädagogischer Hochschulen? Wo spielt sich ihr berufliches Leben ab? Wir treffen sie in Aktion in der Turnhalle, über einen Schreibtisch gebeugt oder sinnierend in den Schulfluren. 22 Porträts von Dozierenden aus dreizehn verschiedenen Pädagogischen Hochschulen zeigen, wie die Forschenden und Lehrenden in ihrem Arbeitsalltag den Bezug zur Schulpraxis immer wieder herstellen. Sie sind mittendrin – alle auf ihre eigene Art und Weise. Die Porträts lassen erkennen, wie vielfältig die Profile von Dozierenden an PHs sind und aus welchem Reichtum diese Institutionen schöpfen können. Eine literarische Betrachtung von Tabea Steiner schliesst den reich bebilderten Porträtband ab und eröffnet eine weitere Perspektive für den Arbeitsalltag von PH-Mitarbeitenden. Mitwirkende - Christa Scherrer, Simone Heller-Andrist, Susanne Amft, Jürg Arpagaus (Hrsg.) - Literarischen Betrachtung von Tabea Steiner - Porträts: Urs Hafner (Texte) und Monique Wittwer (Fotos)
CHF 35.00
Zum Produkt
Mittendrin ist vielerorts (E-Book)
22 Porträts | Mit einer literarischen Betrachtung von Tabea Steiner
Von  Jürg Arpagaus  , Christa Scherrer  , Simone Heller-Andrist  , Susanne Amft  , Steiner Tabea  , Urs Hafner  , Monique Wittwer
Was beschäftigt Dozierende Pädagogischer Hochschulen? Wo spielt sich ihr berufliches Leben ab? Wir treffen sie in Aktion in der Turnhalle, über einen Schreibtisch gebeugt oder sinnierend in den Schulfluren. 22 Porträts von Dozierenden aus dreizehn verschiedenen Pädagogischen Hochschulen zeigen, wie die Forschenden und Lehrenden in ihrem Arbeitsalltag den Bezug zur Schulpraxis immer wieder herstellen. Sie sind mittendrin – alle auf ihre eigene Art und Weise. Die Porträts lassen erkennen, wie vielfältig die Profile von Dozierenden an PHs sind und aus welchem Reichtum diese Institutionen schöpfen können. Eine literarische Betrachtung von Tabea Steiner schliesst den reich bebilderten Porträtband ab und eröffnet eine weitere Perspektive für den Arbeitsalltag von PHMitarbeitenden.
CHF 25.00
Zum Produkt
Rani Kurt

Interessiert?

Dann melden Sie sich für weitere Informationen, Bildmaterialien und Rezensionsexemplare gerne bei mir.