Biografiearbeit in der Aktivierungstherapie

Aktivierungstherapie, Band 3

Die Biografie kann als eine Aufschichtung von Erfahrung verstanden werden, die in einem lebenslangen Prozess erworben wird und die bewusstoder unbewusst in
das Handelnälterer Personen eingeht.In der Aktivierungstherapie spielt die Biografie eine wichtige Rolle, diealten Menschen und ihre Lebensgeschichten werden dabei ins Zentrum gestellt. In vier Fachartikeln werden zentrale Aspekte derBiografiearbeit wie Konzepte, theoretische Bezüge, Ziele und Methoden sowie der Praxistransfer zum aktivierungstherapeutischen Arbeitenerschlossen. Wichtige Abgrenzungen zwischen Biografiearbeit und Therapie sowie zwischen Biografiearbeit und biografieorientiertem Arbeiten werdenklar aufgezeigt. Anhand des Themas Schreiben werden die theoretischen Grundlagen mit einem Beispiel aus der Praxis verknüpft.
Buch | 1. Auflage 2013 | 84 Seiten | 14,8 x 21 cm, Broschur
ISBN 978-3-03905-958-4 | Reihe: Aktivierungstherapie | hep verlag
CHF 22.00