Weiterbildung bei hep

 in Zusammenarbeit mit

       

 

Umfrage

Herzlichen Dank, dass Sie sich kurz Zeit nehmen, fünf Fragen zum Kongress Beatenberg 2017 zu beantworten.

 

Präsentationen zum Download

Gern stellen wir Ihnen die uns vorliegenden Präsentationen zu den Impulsreferaten und Infoshops, die am Kongress Beatenberg 2017 gehalten wurden, zur Verfügung.

Impulsreferate

Prof. Dr. Joachim Bauer: Zur Bedeutung von Spiegelung und Resonanz: Beziehungsorientierung aus neurowissenschaftlicher Sicht (steht nicht zur Verfügung, stattdessen thematisch passende Beiträge des Referenten)

Regierungsrat Dr. Bernhard Pulver: Bildung: Was kann der Staat – und was nicht?

Prof. Dr. Rolf Arnold: Lernkultur 4.0: Lernen und Führen neu denken

Dr. Miriam Engelhardt: Wie tickt die Jugend heute?

Prof. Dr. habil. Manfred Pfiffner: Die Beziehung macht’s! Soziale Beziehungen und Effekte im Unterricht – ein altersunabhängiges Phänomen?

Andreas Müller: Fit fürs Leben. Oder: Worauf es wirklich ankommt

Rolf Gschwend: Schlusswort / Merksätze Kongress Beatenberg 2017

 

Infoshops

Virgilio Crivelli: Was tut man mit Schülern, die nicht wollen?

Antje David: Eine «gute Schule» ist eine lernende Organisation

Dr. Katrin Hille: Exekutive Funktionen – Wundermittel für Lern- und Lebenserfolg

Armin Himmelrath: Hausaufgaben Nein Danke! Warum wir uns so bald wie möglich von den Hausaufgaben verabschieden sollten

Jugendliche des Instituts Beatenberg: I am my future. Oder: Wenn Schüler aus der Schule plaudern (steht nicht zur Verfügung)

Dr. Carina Renold-Fuchs: Selbstwirksamkeit der Glaube, der Berge versetzt

Dr. Cindy Herold: Was macht man mit Lehrern, die nicht wollen?

Prof. Dr. Christoph Städeli: AVIVA ein Fünfphasen-Modell für einen wirkungsvollen Unterricht

Prof. Dr. Werner Hartmann, Alois Hundertpfund: Digitale Kompetenz. Was Schule dazu beitragen kann (steht nicht zur Verfügung)

Dr. Katrin Hille: Blick ins Gehirn worauf es beim Lernen ankommt

Daniel Hunziker: Hokuspokus Kompetenz? Individualisiertes und kompetenzorientiertes Lehren und Lernen

Sandro Müller: Was tut ein LernCoach? Und wie? Und warum?

Dr. Carina Renold-Fuchs: Das Lernen organisieren nicht das Lehren

Prof. Dr. Wolfgang Schönig: Inklusion sucht Raum. Beispiele inklusiver Raum- und Schulentwicklung

Barbara Backhaus, Ronald Greber: Bildungslandkarten – Orientierung für die berufliche Grundbildung in den Ausbildungsbetrieben

Prof. Dr. Dr. Marc Eyer: Interdisziplinarität auf der Sekundarstufe II

Impressionen

Finden Sie unter http://www.ifwb.ch/kongress2017 einige fotografisch festgehaltene Impressionen vom Kongress Beatenberg 2017, aufgenommen von Roland Noirjean (Institut Beatenberg).