Auch erhältlich als...

Gaming für Studium und Beruf

Warum wir lernen, wenn wir spielen

In der Medien- und Kulturwissenschaft werden Computerspiele als Leitmedium unserer gegenwärtigen digitalen Kultur beschrieben. Bei der weltweiten und generationenübergreifenden Verbreitung von Computer
spielen stellt sich mitunter die Frage, warum das enorme Lernpotenzialvon Gamern nur eingeschränkt für das Lernen an der Hochschule und im Beruf genutzt wird– und zwar von den Hochschulen, den Unternehmen als auch von den Spielenden selbst.Im Zentrum dieses Buches stehen die Lernkompetenzen, die Gamer durch das Computerspielen entwickeln.Studierende der völligüberbuchten Seminare Why we game reflektieren mithilfe einer wissenschaftlich fundierten Kompetenz­diagnostik, welche Kompetenzen sie durch das Gaming entwickelt haben und welche durch dasHochschulstudium. Das Ziel: spielend Kompetenzen erwerben.
Buch | 1. Auflage 2016 | 128 Seiten | 15,5 x 22,5 cm, Broschur
ISBN 978-3-0355-0466-8 | hep verlag
CHF 23.00