Bildungsforum «Individuell lernen – anders unterrichten»

Rahmenprogramm

Thema: Stadtführung «Ein Spaziergang durch die neue Altstadt»

Treffpunkt: Stoltzebrunnen auf dem Hühnermarkt (ab Hauptbahnhof Frankfurt: U4 Richtung Seckbacher Landstraße oder U5 Richtung Preungesheim, Haltestelle: Dom/Römer, ca. 4 Minuten Fahrtzeit)

Zeit: 13:00–14:30 Uhr (1,5 Stunden)

Referierende: Sabine Mannel, Annette Neupert, Claudia Spezzano, Daniel Sunnus, Jan Faust, Carolin Nenner

durchgeführt von Kulturothek Frankfurtladen

 


Ein Spaziergang durch die neue Altstadt

Nun ist sie fertig, die neue Altstadt! Wir wollen einen genauen Blick auf das Viertel werfen und Ihnen das Konzept und die Geschichte des Quartiers erläutern. Wir schreiten über den Krönungsweg und vernehmen den Nachhall des Volkes Jubel anlässlich der Krönungsfeierlichkeiten. Wir wandeln durch die neue alte Gasse «Hinter dem Lämmchen» und schauen uns einen alten Kaufmannshof an. Wir stellen Ihnen die Nachbauten der historischen Häuser wie den Esslinger und die Goldene Waage vor und deren einstige Bewohnerinnen und Bewohner. Wir entschlüsseln, was die Fassaden der Neubauten von der Altstadt zu berichten haben. Die Altstadt erzählt uns nun von Römern und Kaisern, von Goethe und den Melbers, von Stoltze und dem Struwwelpeter. Ein spannender Gang durch das uns noch unvertraute Stückchen Alt-Frankfurt.