Weiterbildung bei hep

Bildungsforum «Digidaktik - Lehren und Lernen in digitalen Zeiten», 20. und 21. September 2019

in Zusammenarbeit mit  

Gemeinsam mit der Goethe-Lehrerakademie veranstaltet der hep verlag in den Räumen der Goethe-Universität Frankfurt am Main am 20. und 21. September 2019 das Bildungsforum «Digidaktik - Lehren und Lernen in digitalen Zeiten». Hochkarätige Referentinnen und Referenten sprechen in einer anregenden Atmosphäre über brisante Themen aus den Bereichen digitales Lehren und Lernen. In spannenden Workshops wird die Thematik vertieft.

Während der ganzen Veranstaltung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich auf der begleitenden Ausstellung über Innovationen und Trends aus der digitalen Bildung zu informieren und am Büchertisch in den Publikationen des hep verlags und des Verlags Handwerk und Technik zu stöbern.

Wann: Freitag und Samstag, 20. und 21. September 2019
Wo: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main | www.uni-frankfurt.de

Programm

Freitag, 20. September 2019

13.00–14.30 Uhr Rahmenprogramm 
ab 14:30 Uhr Empfang bei Kaffee und Snacks, Besuch der Ausstellung
15.30–16.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
16.00–17.00 Uhr Referat | Prof. Dr. Beat Döbeli Honegger
17.00–17.15 Uhr Kleine Kaffeepause
17.15–18.15 Uhr Referat | Jan Hecht
ab 18.30 Uhr Sektempfang und Fingerfood mit Unterhaltungsprogramm

Samstag, 21. September 2019

08.30–09.00 Uhr Begrüssungskaffee, Besuch der Ausstellung
09.00–10.00 Uhr Referat | Dr. Anja C. Wagner
10.00–10.30 Uhr Kaffeepause
10.30–11.30 Uhr Talkrunde mit Prof. Dr. Beat Döbeli Honegger, Dr. Anja C. Wagner und Dominik König-Kurowski mit Schülerinnen und Schülern; Moderation: Jürgen Luga
11:45–12:45 Uhr Workshoprunde 1
12.45–13.30 Uhr Stehlunch, Besuch der Ausstellung
13.30–14.00 Uhr Kurzreferat | Prof. Dr. Catherine Walter-Laager
14.15–15.15 Uhr Workshoprunde 2
15.30–16.30 Uhr Referat | Dr. Philipp Hübl
ab 16.30 Uhr Kaffee und Kuchen, Aufbruchsstimmung

Während beider Tage: Ausstellung mit Innovationen und Trends aus dem Bildungsbereich, Marktplatz mit Werken des hep verlags und des Verlags Handwerk und Technik

Die Teilnahme am Bildungsforum »Digidaktik - Lehren und Lernen in digitalen Zeiten« kostet 189 Euro. Referendare und Studierende zahlen einen reduzierten Preis von 129 Euro. Die Teilnahme am Bildungsforum kann an die berufliche Weiterbildung angerechnet werden.

Anmeldeschluss war der 1. September 2019. Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

 

Hauptreferate

Freitag, 16.00–17.00 Uhr

Mehr als 0 und 1. Schule in einer digitalisierten Welt

Prof. Dr. Beat Döbeli Honegger, Institutsleiter Medien und Schule, Pädagogische Hochschule Schwyz

 

 

 

Freitag, 17.15–18.15 Uhr

Immer online, global und vernetzt – Digital Natives lernen anders

Jan Hecht, SINUS:akademie

 

 

 

 

Samstag, 09.00–10.00 Uhr

Digitale Kompetenz für das 21. Jahrhundert. Worauf muss Schule eigentlich vorbereiten?

Dr. Anja C. Wagner, kreative Trendsetterin und selbsternannte Bildungsquerulantin, FrolleinFlow GbR

 

 

Samstag, 13.30–14.00 Uhr

(Klein)Kinder in der digitalen Welt

Prof. Dr. Catherine Walter-Laager, Leiterin Elementarpädagogik, Karl-Franzens-Universität Graz 

 

 

 


Samstag, 15.30–16.30 Uhr

Bullshit-Resistenz im Zeitalter der Digitalisierung

Dr. Philipp Hübl, Philosoph und Autor von «Die aufgeregte Gesellschaft», «Bullshit-Resistenz», «Folge dem weißen Kaninchen» u.a.

 

 

Weitere Informationen zu den Hauptreferaten

 

Workshops

WS01 | Rahel Räz: «myskillbox» – Unterrichten im digitalen Zeitalter
WS02 | Armin Himmelrath, Julia Egbers: Fake News. Ein Workshop für Schule und Unterricht
WS03 | Thomas Garaio: Spielend Programmieren lernen mit der OXOcard
WS04 | Marco Stauffacher: Unterrichten mit WhatsApp, YouTube und Co.
WS05 | Dr. Patrick Blumschein, Klaus Oehmann: Gute Lernaufgaben - think big - start slow - keep going!
WS06 | Saskia Sterel: Mit dem 4K-Modell fit für die Bildungszukunft
WS07 | Dr. Stefan Hofer-Krucker Valderrama, Rémy Kauffmann: Neue Medien – neuer Unterricht?
WS08 | Christine Stadler: 18 Lernjobs – Tipps, Tricks und Übungen für das eigenständige Lernen
WS09 | Prof. Dr. Beate Blaseio: Draussen unterrichen in der Grundschule - mit dem Smartphone
WS10 | Sonja Hennig: Niederschwelliger Einstieg in die digitale Didaktik
WS11 | Christian Neff: Unterrichten mit persönlichen Geräten in der Primarschule
WS12 | Steffi Ueberjahn und Schüler/-innen der Villa Wewersbusch: Digitales Lernen und Unterrichten an der Villa Wewersbusch
WS13 | Dominik König-Kurowski und Schüler/-innen der Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe: «Einfach mal machen!» - Lernen an der Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe
WS14 | Daweena Lil: Digitale Produktion von Lehr- und Lerninhalten und ihr Mehrwert
WS15 | Heidi Giese, Judith Momtaz (Pädagogischer Austauschdienst): eTwinning - sinnvolle IT-Werkzeuge für den Unterricht kennenlernen, europäische Online-Projekte starten
WS16 | Christian Heinz: Lernen neu gedacht. Zukunftsweisendes Lernen braucht eine inspirierende Lernumgebung.

 

Foto Dr. Philipp Hübl: Juliane Marie Schreiber