Auch erhältlich als...

Berufsabschluss für Erwachsene in der Schweiz

Bestandesaufnahme und Blick nach vorn

In der Schweiz sind mehr als eine halbe Million Erwachsene gering qualifiziert oder haben keinen zeitgemässen Abschluss. Es existieren nur wenige Angebote,
um einen Abschluss nachzuholen oder bereits erworbeneKompetenzen anerkennen zu lassen. Dies verwundert insofern, als die Berufsbildung für Erwachsene auf der bildungs- wie sozialpolitischen Agenda steht. Sie gilt als Instrument zur Linderung desFachkräftemangels und als Mittel zur Armutsprävention und -bekämpfung.Autorin und Autoren dieses Buches analysieren bestehende und präsentieren neue Vorschläge, wie die berufliche Grundbildung vermehrt auf Erwachsene ausgerichtet werden kann. Der Fokus liegt dabei auf den Abschlüssen der formalen beruflichen Grundbildung (EFZ/EBA) in der Schweiz, doch werdenauch nichtformale Abschlüsse in die Analyse einbezogen. In einem separaten Kapitel werden Erfahrungen aus Deutschland,Österreich, Frankreich und Schweden diskutiert.
Buch | 1. Auflage 2016 | 192 Seiten | 18,5 x 27 cm, Broschur
ISBN 978-3-0355-0353-1 | Reihe: hep praxis | hep verlag
CHF 42.00