Presseinformationen

Medienmitteilung «Das AVIVA-Modell»

29.03.21

Cover Das AVIVA-Modell


«Das AVIVA-Modell ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich Lernergebnisse maximieren lassen, wenn Lehrpersonen das Lernen mit den Augen der Lernenden sehen und wenn Lernende dazu befähigt werden, ihre eigenen Lehrpersonen zu sein.» – John Hattie, Pädagoge und Autor

AVIVA, das heisst ankommen und einstimmen, Vorwissen aktivieren, informieren, verarbeiten, auswerten. Diese fünf Schritte der Unterrichtsplanung und -durchführung werden in der neuen, überarbeiteten Ausgabe des Standardwerks aus dem hep Verlag kompakt dargestellt. Zudem wurde der Inhalt um vier Themen pädagogisch-didaktischen Handelns ergänzt: Klassenführung, problembasiertes Lernen, Blended Learning und Prüfen. Lehrpersonen erhalten hier praktische Tipps und Hinweise, wie AVIVA konkret in die Unterrichtsgestaltung integriert werden kann.

Das AVIVA-Modell hat seit der Erstveröffentlichung 2010 im Buch «Kompetenzorientiert unterrichten – Das AVIVA©-Modell» in der Schweiz und anderen deutschsprachigen Ländern grosse Beachtung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen gefunden und wurde zu einem Referenzpunkt in vielen Grundlagenwerken und wissenschaftlichen Beiträgen zur Schulpädagogik. Da das Interesse auch ausserhalb des deutschsprachigen Raums wuchs, erschien 2020 mit «The AVIVA-Model» die englische Ausgabe des Titels, ebenfalls im hep Verlag. Aufgrund des weiterhin grossen Interesses veröffentlicht der hep Verlag nun auch eine überarbeitete deutsche Fassung.

Medienmitteilung
Leseprobe
Cover PDF
Cover TIF


Titel: Das AVIVA-Modell
Autoren: Christoph Städeli, Markus Maurer, Claudio Caduff, Manfred Pfiffner
hep Verlag AG | ISBN 978-3-0355-1898-6 | 1. Auflage 2021 | 104 Seiten | CHF 35.00


Kontakt für weitere Informationen, Bildmaterialien und Rezensionsexemplare:
(Frau) Rani Kurt | rani.kurt@hep-verlag.ch | 031 310 29 14