Pressemitteilungen

Erziehung durch Beziehung

21.11.16

Vorleben statt Vorschreiben: Warum Beziehung wichtiger ist als Disziplin

«Wer von Ihnen hat schon einmal ein Kind erfolgreich erzogen?» Wenn Pädagogik-Professor Rolf Arnold diese Frage bei Vorträgen stellt, meldet sich meistens niemand. In seinem neuen Buch führt uns der Pädagoge vor Augen, warum viele Ermahnungen und Aufforderungen von Eltern wirkungslos verpuffen und weshalb Erziehung gerade dann am besten gelingt, wenn sie nicht zu viel will.

Cover Erziehung durch BeziehungWer verändert sich eigentlich mehr durch Erziehung? Die Kinder, die wir beeinflussen wollen, oder wir Eltern? Rolf Arnold, Begründer der Ermöglichungsdidaktik, lädt mit seinem neuen Buch «Erziehung durch Beziehung» zum Um- und Weiterdenken in Erziehungsfragen ein. Er macht klar, dass es weder taugliche Instrumente noch wirkungsvolle Rezepte gibt, weil Erziehung nicht nach mechanischen Prinzipien abläuft. Und er führt Eltern und Pädagogen vor Augen, dass sie bei der Erziehung mindestens so stark mit sich selber wie mit den Kindern beschäftigt sind, weswegen es wichtig ist, sich erst einmal mit den eigenen Prägungen auseinanderzusetzen. Rolf Arnolds Buch handelt von dem, was wir erreichen, wenn wir nichts bewirken, sondern uns lediglich treu bleiben: eine echte Beziehung zum Kind und eine Unterstützung junger Menschen auf ihrem Weg zur selbstverantwortlichen Lebensgestaltung.

Rolf Arnold: Erziehung durch Beziehung
hep verlag, 136 Seiten, ISBN 978-3-0355-0309-8, CHF 29.00
Auch als E-Book erhältlich, ISBN 978-3-0355-0309-8 



Rolf ArnoldProf. Dr. Rolf Arnold ist seit 1990 Professor für Pädagogik an der TU Kaiserslautern (insbesondere Berufs- und Erwachsenen-pädagogik). Ab 1992 baute er dort das DISC (Distance and Independent Studies Center) auf, das er bis heute leitet.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Erwachsenenbildung, betriebliche Aus- und Weiterbildung, Lehr-Lern-System-Entwicklung, Systemische Pädagogik, Emotionaler Konstruktivismus und Interkulturelle Berufspädagogik. 


Medienmitteilung
Cover PDF
Cover TIF
Leseprobe
Rolf Arnold

Kontakt für weitere Informationen und Rezensionsexemplare:

hep verlag, Sekretariat, info@hep-verlag.ch, 031 310 29 29
Der Autor steht für Interviews zur Verfügung.