Veranstaltungen

Weiterbildungstag für Lehrpersonen

Wir laden Sie herzlich zu unserem kostenlosen Weiterbildungstag für Lehrpersonen am Samstag, 9. März 2024 in Bern ein. Untenstehend finden Sie weitere Informationen über den hep-Begegnungstag.

Begegnungstag

Bald ist es wieder so weit! Am Samstag, 9. März 2024 findet der traditionelle hep-Weiterbildungstag in Bern statt. Nehmen Sie an inspirierenden Referaten, Workshops und Präsentationen teil und nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit Kolleg*innen und mit dem Verlagsteam.

Am Begegnungstag erwarten Sie nicht nur neue Perspektiven der Didaktik und Methodik, sondern auch anregende Gespräche bei offeriertem Mittagessen und Kaffee. Am Büchertisch warten zudem die neuesten Publikationen darauf, entdeckt zu werden. Lassen Sie sich von spannenden Diskussionen inspirieren und vertiefen Sie Ihr methodisches und didaktisches Wissen.

Die Teilnahme am Begegnungstag ist kostenlos und kann an die berufliche Weiterbildung angerechnet werden.

Mehr erfahren

Erfahren Sie noch mehr über den Begegnungstag und melden Sie sich kostenlos an. Wir freuen uns auf Sie!

Programm

08.15 – 08.45        Empfang mit Kaffee und Gipfeli
08.45 – 09.00        Begrüssung und Organisatorisches
09.00 – 10.00        Referat lic. phil. Lukas Loeffel
10.00 – 10.15        Kaffeepause
10.15 – 11.30        Workshoprunde und Präsentationsrunden
11.30 – 11.45        Kaffeepause
11.45 – 13.00        Workshoprunde und Präsentationsrunde
ab 12.15 – 14.00   offeriertes Mittagessen
14.00 – 15.00        Referat Dr. Barbara Studer


Vor Ort gibt es ganztägig einen Büchertisch mit Werken des Verlags und attraktiven Rabattaktionen.

PROGRAMMÜBERSICHT ALS PDF HERUNTERLADEN

Hauptreferate

09.00 – 10.00 Hauptreferat von lic. phil. Lukas Loeffel

Innovatives Lehren und Lernen: Sinnvoller Einsatz von ChatGPT im Bildungsbereich

Systeme der Künstlichen Intelligenz, insbesondere ChatGPT, stehen momentan im Zentrum des öffentlichen Interesses und sind auf dem besten Weg, zahlreiche Sektoren grundlegend zu transformieren. Dies gilt insbesondere für den Bildungsbereich, wo sich durch den Einsatz von KI sowohl herausfordernde Fragestellungen als auch vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Lehrende und Lernende ergeben. Im Rahmen seines Vortrags wird Lukas Loeffel praxisnahe Einsatzbeispiele vorstellen, die aufzeigen, wie ChatGPT in der Unterrichtsvorbereitung, bei administrativen Tätigkeiten, im Unterricht selbst sowie als Unterstützungstool für die Lernenden effektiv genutzt werden kann.

ZUR PERSON
14.00 – 15.00 Hauptreferat von Dr. Barbara Studer

Gehirn im Fokus: Neurowissenschaftliche Erkenntnisse zu Lernprozessen

In diesem fundierten und motivierenden Referat werden Erkenntnisse der Neurowissenschaften im Kontext von Bildung und Lernprozessen präsentiert. Gemeinsam gewinnen wir an Einblicken in die Funktionsweise des Gehirns und in neuronale Prozesse während der Informationsverarbeitung und des Lernens. Auch die praktischen Implikationen, wie Lehrende diese Erkenntnisse effektiv in ihrem Unterricht nutzen können, werden anhand verschiedener Beispiele diskutiert. Somit bilden die theoretischen Hintergründe und praxisnahen Ansätze eine Palette wertvoller Einblicke rund um die faszinierende Welt des Gehirns und des Lernens.

ZUR PERSON