hep Verlag

Direkt zum gewünschten Titel

Schulstufe:
Themen:

Warenkorb

0 Artikel

Anmelden

Benutzername / E-Mail: Passwort:

Medienmitteilungen

Sonderbares und Überraschendes aus der Welt von Erziehung und Bildung

22.04.15
Hans Berner, Urs Bühler und Rudolf Isler veröffentlichen im hep verlag Ihr Werk «Easy …». In 45 Texten liefern die Autoren Meinungen und Denkanstösse zu Erziehung, Schule und Pädagogik, die zum Schmunzeln, Staunen und Nachdenken anregen.

Was geschieht bei der Geburt?

10.04.15
Wie ist die Gebärmutter im Bauchraum befestigt? Was ist die Aufgabe des Beckenbodens? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Physiotherapeutin, Antoinette El Agamy Etman, in ihrem Buch «Was geschieht bei der Geburt?». Alle werdenden Eltern finden in diesem Buch einen guten Begleiter während der Schwangerschaft und eine solide Vorbereitung auf die Geburt.

Lehrbuch Pädagogik

04.02.15
Was heisst Pädagogik konkret? Welche Themen bearbeiten Pädagoginnen und Pädagogen? Wie gehen sie dabei vor? Das von 14 renommierten Autorinnen und Autoren aus der Schweiz, Deutschland und Lu-xemburg entwickelte Werk «Lehrbuch Pädagogik» gibt Antworten auf diese Fragen.

Schweizer Bildungsverlag erhält Auszeichnung für das «Schulbuch des Jahres» in Deutschland

18.12.14
Der hep verlag als bedeutendsten Schweizer Bildungsverlag für die Sekundarstufe II hat seit dem letzten Jahr begonnen, seine Aktivitäten nach Deutschland auszuweiten. Der Verlag entwickelt neu nach den Lehrplänen und Richtlinien eigenständige Lehr- und Lernmittel für Deutschland. Mit der Auszeichnung «Schulbuch des Jahres – Ökonomische Bildung» für das hep-Lehrmittel «Volkswirtschaftslehre. Eine Einführung für Deutschland» von Aymo Brunetti und Thilo Grosser wurde die Arbeit und Innovationskraft von hep nun honoriert.

Von Gangstern, Diven und Langweilern

09.12.14
Was geht in den Köpfen und Herzen von Heranwachsenden vor? Wie erkennen Lehrpersonen, was in ihren Klassen effektiv abläuft? Der Psychologe Allan Guggenbühl zeigt in seinem neuen Buch «Von Gangstern, Diven und Langweilern», wie Lehrerinnen und Lehrer mithilfe von Geschichten das Gespräch mit den Lernenden suchen und heikle Themen ansprechen können.

Revolution Smartphone – Wie Denken, Wahrnehmen und Kommunizieren an Schulen und Hochschulen verändert werden

26.08.14
Im digitalen Zeitalter mit ständiger Erreichbarkeit sind Ablenkungen allgegenwärtig, und die Konzentration auf einzelne Aufgaben wird zunehmend schwieriger. Selbst im Privatleben ist das hinderlich und störend, aber in Schule und Hochschule stellen diese Aufmerksamkeitskiller sowohl Lehrpersonen als auch das Lernen vor drängende neue Herausforderungen.
Seite: 1 2 3